Häuser / Lebensbereiche im Mundanradix

Die Häuser 1-6 (Abk: H 1-6) = die Selbst-Erkenntnis, die Ausformung und Anwendung der eigenen Fähigkeiten. Die Gruppe/ der Staat erlebt sich in der Auseinandersetzung mit den eigenen Potentialen und  Ressourcen (Planeten, Zeichen) und mit deren Nutzung.


Der Radix-Aszendent (Rx AS) = die Flagge, Gesicht, Selbstbild der Gruppe, Auftreten und Antrieb, Selbstbehauptung der  Identität


Das 2. Haus = die Grundwerte der Gesellschaft, das Fundament, die Verfassung als rechtliche Basis des Territoriums


Das 3. Haus = der Austausch, der Handel und die Wege der Verständigung und des Verkehrs, die Allgemeinbildung, das Zeitungswesen, die Sprachkultur, Verkehrsmittel, Kabelnetze, Telefon, Kommunikation mit angrenzenden Nachbarstaaten


Der Radix-Imum Coeli/Himmelstiefe und das 4. Haus (Abk: IC) = der Nährboden und die Heimat und Heimatgeschichte, außerdem der Umgang der Gruppe/Staat mit Wohnungs- und Städtebau, Familienpolitik. Die Oppositionspartei(en)


Das 5. Haus = die Selbstverwirklichung, Ausdruck und Weiterentwicklung der Potentiale, die im 2. Haus angelegt sind, die Kinder- und Jugendpolitik, Umgang mit Kunst und Künstlern im Staat, der sportliche und der künstlerische Auftritt, die eigene Rolle im System der Staatenfamilie, zu der der Staat gehört oder gehören will.


Das 6. Haus = Arbeit und Anpassung, Staatsdiener und Behörden, Beamte, Polizisten, Soldaten etc., nötige Kompromisse, die Fähigkeit, den Verzicht des Ego zugunsten eines funktionierenden Systems zu integrieren, der Staatshaushalt, die Ökologie, die Landwirtschaft, das Gesundheitswesen, außerdem die Gewerkschaften und Umweltschützer


Die Häuser 7-12 (H 7-12 ) = Konfrontation mit der umgebenden Umwelt und die Reaktion auf diese.


Der Radix-Deszendent (Abk: Rx DS) und das 7. Haus = die Begegnung, Verbindungen mit Partnern und Widersachern, außenpolitische Sichtweisen und Art zu handeln, ebenso die Spiegelung der Eigenidentität durch die anderen, was diese von der Gruppe halten.


Das 8. Haus = Verbindlichkeiten, gemeinsame Werte der Gesellschaft und die Abhängigkeit von deren Wertschätzung als Grundlage von Partnerschaften. Was man an eigenen Angelegenheiten anderen überlässt, die „Leiche im Keller“, die man anderen überlässt. Finanzielle Verpflichtungen und daran angebundene Versprechungen, Orte des Nachlasses, wie Friedhöfe, Müllplätze


Das 9. Haus = Die Idee, die Überzeugung, ethische und moralische Grundsätze, die höhere Bildung, der Umgang mit Universitäten und höheren Bildungseinrichtungen, Studenten, Professoren etc., Kulturförderung, Philosophie und Glaube und liberale Grundsätze der Gesellschaft, Ausland, die eigenen Bürger im Ausland und ausländische Kulturen im Inland


Der Radix-MC/ Zenithpunkt des Horoskops (Abk: MC) und das 10. Haus = die Gesellschaft des Staates, die Verteilung der Autorität, die Regierungsgewalt, die herrschende Partei


Das 11. Haus = Geistesverwandte, das gemeinsame Projekt, die Verfassung als Basis der Regierungsgewalt, Minister und Ministerien als auch Gewerkschaften, Parteien und andere Streit- und Gesinnungsgemeinschaften als Prinzip gemeinsamer Wesensentfaltung, ebenso Gönner und Sponsoren.


Das 12. Haus = Schlusslichter, die Ausgestoßenen und Vergessenen der Gesellschaft, die Gefängnisse, Krankenhäuser, Psychiatrien, Altenheime, Klöster, die Machtausübung im Verborgenen, private Machtzirkel und Seilschaften, die „großen Tiere“ der Gesellschaft und deren (evtl.) Machenschaften


Quelle: „Praxisbuch der Mundanastrologie“ von Bernhard Firgau