Mit Sternen tanzen ...

unsere Galaxie

unser Sonnensystem ist rund und sieht aus wie ein Wirbel. Um sie herum schwirren große, glitzernde Kugelsterne. Man könnte meinen, alle Himmelskörper tanzten einen stetigen Reigen miteinander.


Tatsächlich drehen alle Planeten unseres Sonnensystems in verschiedenen Rhythmen um die Sonne. Sie kommen einander näher oder entfernen sich voneinander, lösen Graviationswellen aus, die aufeinander wirken und sich über das Universum ausbreiten wie die Wellen in einem See, wenn man ein paar Steine hinein wirft. Das erzeugt Spannungs- oder Gleichklangwellen.


Im Horoskop spiegeln sich die Rhythmen und Zyklen der Planetenkräfte wieder. Bei einer persönlichen Horoskopbetrachtung kann der Astrolge mit Hilfe der Rhythmen in die Vergangenheit und auch gewissermaßen in die Zukunft der persönlichen Entwicklung des Horoskopeigners schauen.


Sowohl die kosmischen als auch die tänzerischen Bewegungen unterliegen rhythmischen und räumlichen Gesetzmäßigkeiten, denen auch wir auf unserem Planeten in gewissem Sinne folgen.


StellaDanza und LUNATES reihen sich von der Idee her in den kosmischen Rhythmus ein und holen die kosmischen Rhythmen herunter zur Erde. Sie verwandeln die Kreise, die Eigenschaften und die Zyklen der Planeten in tänzerische Bewegung und Form. Dadurch lassen sich ganz neue Erfahrungswelten für den eigenen Körper, Geist und die Seele ergründen.


Mit StellaDanza ertanzen und erfahren Sie mit allen Sinnen Ihre eigenen, inneren Planeten im Horoskop, deren Rhythmen, Zyklen und systemische Ausrichtung.


Mit LUNATES trainieren Sie Ihren Körper im natürlichen Biorhythmus der Mondzyklen.


Erleben Sie sie und durch sie wiederum sich selbst intensiv im Rhythmus der Musik, Ihres Körpers und Geistes.


Lassen Sie Ihre Seele baumeln und liebkosen Sie sie, indem Sie sich mal nur mit sich selber beschäftigen, Neues über sich erfahren oder Altes wieder entdecken.

Lunates – Tanz und Workout mit dem Mond

Lunates ist ein Tanz- und Workout-Training, das den zyklischen Rhythmen des Mondes folgt und damit den menschlichen Biorhythmus unterstützt.


Unterstützen Sie mit Lunates ihren Biorhythmus:

  • Neumond eignet sich zum Reinigen und zum Wecken neuer Energien
  • zunehmender Mond ist gut zum Muskelaufbau
  • Vollmond gut für Stretching und Entspannung
  • abnehmender Mond ist der Powerburner, schweißtereibend und entschlackend…


Lunates ist:

Tanz, Bodyscan, tänzerische Gymnastik und Pilates

Die Musik- und Übungen-Auswahl richtet sich nach dem Mond-Stand im Zeichen. Kommen Sie doch mal für eine Kursstunde oder für einen Zyklus (4 X Training) und lassen Sie sich überraschen…


FIT mit LUNATES

Mi: 09:00 - 10:15 Uhr, Fr: 10:15 - 11:30 Uhr im Berliner Astrosalon

Tn: 15 € / erm. 10 € / 6er-Karte 54,- €

Einzelcoaching-Termine nach Absprache (30 €) 

Information: 0162 – 162 81 21

 
 

StellaDanza - getanstes Astrodrama

StellaDanza – entwickelt von Dorothea E. Fiedler, im Jahre 2000


Ausgangslage

Der Mensch ist ständig auf der Suche nach sich selbst, seinem Ursprung und seiner optimalen Funktionsmöglichkeiten in der Gesellschaft. Der Mensch ist im Gegensatz zum Tier eine kreative Persönlichkeit. Mit Kreativität beschreibt er seit mindestens 12.000 Jahren sein soziales Zusammenleben, seine Vorlieben und seine Geschichte, und setzt damit Zeichen für die Nachwelt.


Zwei sehr alte und sehr spannende Formen der Kreativität sind der Tanz und die Astrologie. Beide sind vom Menschen entwickelt und von ihm praktiziert seit er existiert und sich fragt, wer er sei und woher er käme. Die Astrologie und der Tanz haben zwischen 10.000 v. Chr. und 2012 mehrmals ihre jeweiligen Revolutionen erlebt:



Ziele des StellaDanza:

Die humanistische und transpersonale Psychologie der 1980er Jahre versteht den Körper als ‘Tempel der Seele’. Sowohl Astrologen als auch Psychologen erkannten, dass Körper, Geist und Gefühle eine Einheit bilden und dass eine positive, persönliche Entwicklung nur dann erfolgreich und nachhaltig ist, wenn mindestens diese drei Ebenen im Menschen berührt werden.


Schon in den 1920 er Jahren entstanden angewandte Formen wie Psychodrama (Moreno), später die Familienaufstellungen, seit den 1980 ern das Astrodrama, die dem Suchenden und Fragenden durch künstlerisch-kreative und seelisch interaktive Arbeit eine praktische Visualisierung seiner seelischen Anteile der Eigenpersönlichkeit als Hilfe anbieten können.



Psychodrama und Astrodrama entstanden in den USA und erfassten wegen ihrer großen Erfolge mit den Jahren auch Europa. Auch StellaDanza lässt sich ein wenig inspirieren anch den Tanzerfahrungen der 5 Rhythmen-Tänze von Gabrielle Roth. AstroDrama und StellaDanza sind die Übertragung der Planetenkonstellationen vom Papier hin zum 4-D-Erlebnis im Raum.


Die analogen Charakterbedeutungen werden in Bewegung und Musik, als auch in Wort und Tat umgesetzt.


Das Ziel ist (neben den positiven Effekten des körperlichen Trainings für die Figur) die Verbesserung der eigenen künstlerischen Ausdrucksfähigkeit, durch Selbsterfahrung und Selbstfindung, die Optimierung der Funktionen der eigenen Persönlichkeitsanteile und die praktische Anwendung gemachter Erfahrungen im täglichen Leben des Individuums.


StellaDanza ist die tänzeische Ausweitung des Psycho- und Astrodramas. Hier wird nicht nur gestellt, sondern getanzt, was man fühlt.


Für wen ist StellaDanza gut?

Es richtet sich besonders an Menschen, die Tanzen als individuelles Ausdrucksmittel ansehen. Sie reden nicht, sondern bewegen sich gemäß dem Chrakter der Planeten und deren Positionen. Musik ist dabei das zentrale Eintrittsmedium. Astrologisch augewählt führt sie den Menschen zu sich und der eigenen Intuition.


StellaDanza ist ganz besonders geeignet für Menschen, die professionell mit dem eigenen Körper arbeiten, wie z.B. Tänzer, Schauspieler, Pädagogen und Bewegunsgapädagogisch arbeitenden Menschen.


Für Profitänzer ist StellaDanza ein wunderbares Medium, um sich nicht nur über sich selbst und die eigenen Motivationen Klarheit zu verschaffen, sondern um sich auch der eigenen Tänzerpersönlichkeit zu stellen.


Ebenso können Schauspieler ähnlich wie in der “Strassberg-Methode” ihre Schuspielpersönlichkeit erforschen und finden. Das hilft ihnen, sich ganzheitlich im Beruf zu positionieren.


Pädagogische Mitarbeiter, besonders solche, die mit Kindern oder Behinderten arbeiten und in der Bewegung die therapeutischen Möglichkeiten suchen, können durch StellaDanza nicht nur ihre pädagogischen Anteile erkennen und gezielter einsetzen lernen, sondern auch in einem geschützten, kreativ-therapeutischen Raum ihre Schüler stellen und deren Probleme oder Potentiale bearbeiten, um in der Arbeit effektiver zu werden.


Die Teilnehmer sind verschieden, da sie meist entweder vom Tanz oder von der Astrologie kommen. Dadurch können sie sich nicht nur selbst entdecken, sondern sich gegenseitig inspirieren und in sich und dem Gegenüber neue Facetten der eigenen Fähigkeiten eröffnen.


Zeit und Ablauf

StellaDanza beinhaltet immer ein tänzerisches Training als Warm-Up für Muskeln, Gelenke und Koordination, und benötigt deswegen mehr Zeit als ein übliche Tanztraining von 90 Minuten.


Da es den Rahmen des Tanzens als künstlerisches Körpertraining übersteigt und in die therapeutische Arbeit hineinreichen kann, erfordert es kontinuierliche Treffen über einen längeren Zeitraum oder intensive Treffen über einen kurzen Zeitraum.


So können sich die Teilnehmehmer auch auf sich und aufeinander einlassen.


In der intensiven Arbeit mit einer Gruppe, die sich während des Prozesses aufeinander einlässt, erfährt der/die Teilnehnehmer/in die stärksten Informationen über sich, seinen Körper und seine Psyche.


Dem Tanzen folgt immer eine Phase der Supervision, in der sich die Teilnehmer über die gemachten Erfahrungen austauschen können und sich von dem Thema verabschieden können.


Kosten

Die Kosten für wöchentliche Kurse, Wochenend-Seminare etc. ändern sich je nach Nutzungsmieten vor Ort, Anreise und Zeitaufwand. Hinzu kommen für den Teilnehmer eventuelle Übernachtungskosten im Seminrhaus oder im Hotel des Seminarortes. Jederzeit räume ich bis zu 25 % Ermäßigungen für Studenten, Hartz IV-Empfänger oder Rentner etc. ein.


Videos zu StallaDanza auf Youtube